26.10.2017

Sahra, die Wüste (Meer ohne Wasser)
 
 

Auch die Stille in meinen Träumen schien auf etwas zu warten, vielleicht darauf, dass nur noch eine einzelne Stimme zu hören war.
[…]
Jeder irrt, der überzeugt ist, etwas durchschaut und begriffen zu haben, was auch immer es sein mag: ein Käfer auf dem Ast, ein Musikstück, eine Regung, die andere verwirrt, ein Anderer. Der Moment, in dem der Fuchs und ich anfingen, miteinander zu sprechen, war ein Augenblick wie jeder andere auch, und doch zeigte mir die Welt da mit einem Mal, dass alles ganz anders ist, als man annimmt.
[…]
»Warum bist du bei mir geblieben, hm? Sag mir das.«
»Ist das ein Befehl, mein Prinz?«
»Nein. Und nenn mich nicht so.«
»Wegen der Liebe«, sagte der Fuchs. »Ich bin bei dir wegen der Liebe der Menschen.«

– Mirko Bonné: Die Widerspenstigkeit (2017)
 
 
DJ Python – Esteban

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 6 =