31.05.2014

Ready for take-off.
Und offen für alles.

30.05.2014

Freedom is just another word for nothing left to lose.

29.05.2014

Verregneten Vatertag vornehmlich vernünftig vollbracht.
Erkannt: Wahrer Charakter offenbart sich in Handlung.
Und: Time is on my side.

27.05.2014

»Handlungsspielräume«.
Diebisch, wie ein kleines Kind (was ich in mir habe und nun lieben lerne), freue ich mich über dieses kleine Wort: mit einer spielerischen Leichtigkeit werden also Räume, die verloren oder besetzt geglaubt, zurück erobert. Dazu bedarf es nur der angstfreien Handlung; aus gewusstem Wissen wird gelebtes Wissen. Und diese Übereinkunft ist nicht weiter als: Das Fest fürs Leben.

26.05.2014

Der Appetit kommt beim Essen. Mehr ist für heute nicht zu sagen. Und es ist mehr als genug.

24.05.2014

In »Kontrollverlust« steckt die Silbe »Lust«.
Schön, sie nun wieder zu entdecken, da die Bleischürzen schmelzen und der Träumer aus der selbstgewählten Gruft entsteigt.

Dieser Tag war voller Magie und Poesie; ich hatte die Hoffnung fast schon verloren.

Es brauchte nur den Verzicht auf vermeintlich schützende Masken.
So sein, anders sein, authentisch sein.

Ich will mehr!

22.05.2014

Entfesselt, endlich, ungewollt.
Zu spüren, dass Ketten, die ich ängstlich umarmte, sich lockern.
Atmen können, tief und ruhig.
Erinnern. Trauern. Lachen. Euphorisch sein.

Es ist alles noch da. Alles und noch mehr.
Geht die Heldenreise in den letzten Akt?
Ist dies das Geschenk, die Belohnung?

4. Juli 2010.
Annähernd vier Jahre war ich im Brunnen.
Blinzle ich nun nach oben, dann sehe ich das Licht.